Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Kristin von a搾e新oir

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i
Kristin von a搾e新oir

Kristin von a搾e新oir

Minimalismus, Avantgardismus und eine klare, geometrische Formsprache werden auf meinem Blog gro罭eschrieben.

Warum hast du mit dem Bloggen angefangen? Wie bist du auf die Idee dazu gekommen?

Das digitale Medium in all seinen Auspr輍ungen ist meine Leidenschaft. Daher lag es nahe, das Bloggen als eine Form des Mediums auszuprobieren. Ich habe oft aus Interesse im Internet nach jungen Designern im Bereich Schmuck und Accessoires gesucht und immer nur vereinzelte Seiten gefunden. Es war jedoch keine Plattform dabei, die einen 鈁erblick ber die Str闣ungen und eine Bibliothek mit ausgew鄣lten Designerstcken bot.

An wen richtet sich dein Blog?

Mein Blog richtet sich an die moderne, selbstbewusste Frau mit einem hohen Anspruch an Design und Qualit酹. Meine Zielgruppe sucht nach dem Besonderen, nach einem individuellen Accessoire, das auff鄟lt, aber nicht kreischend ins Auge springt. Auf meinem Blog pr酲entiere ich in den allermeisten F鄟len zeitlosen und eleganten Schmuck, der fr sich steht und besonders zu schlichten Outfits getragen seine volle Ausstrahlung entfaltet.

Was ist das Besondere an deinem Blog?

Ich pr酲entiere nicht einfach nur jeden neuen Namen am Schmuckdesign-Himmel. Hinter der Auswahl auf meinem Blog steckt eine regelm魠ige Recherche nach Designern, die zeitlose Stcke mit einem hohen Design- und Qualit酹sanspruch kreieren. Nur diese Designer und deren Kollektionen stelle ich auf meinem Blog vor. Minimalismus, Avantgardismus und eine klare, geometrische Formsprache werden auf meinem Blog daher gro罭eschrieben.
Wenn ich ein Schmuckstck oder Accessoire nicht selbst tragen wrde, stelle ich dieses meinen Lesern auch nicht vor, das ist meine Devise.

Wie wrdest du deinen eigenen Stil beschreiben?

Im Alltag unkompliziert, clean und durch Schmuck oder farbige Schals mit Akzenten angereichert. Wenn es ber die Alltagsklamotte hinausgeht, darf es gerne feminin und elegant sein.

Hast du ein Vorbild? Wer ist es und warum?

Menschen, die Ihre Ideen gegen alle Widrigkeiten durchsetzen und fest daran glauben. Ein befreundeter Produktdesigner hat gerade eine Zahnbrste aus Biokunststoff entwickelt und die Finanzierung fr die Produktion gesichert. Solche Ideen finde ich sehr bewundernswert, die zum einen eine gute Gestaltung aufweisen, das Leben 酲thetischer machen und gleichzeitig nachhaltiger sind als bisherige Produkte, die im Handel erh鄟tlich sind.

Was ist dein Lieblingskleidungsstck?

Ein Oversize-Strickpulli aus weicher Merinowolle.

Was sollte jede Frau/jeder Mann im Kleiderschrank haben?

Jede Frau sollte mindestens einen Blazer im Schrank haben. Ein Blazer ist so vielf鄟tig kombinierbar: l酲sig zu Jeans, weiblich zum Rock oder klassisch zur passenden Hose.

Ohne welches Accessoire verl酲st du nie das Haus?

Ein Schal muss immer dabei sein. Im Sommer ein leichter Schal aus feinem Sommerstrick oder ein Seidentuch. Im Winter gerne ein kuschliger farbenfroher Schal, der einen Akzent setzt.

Welches Outfit geht immer?

Schon oft geh顤t, aber immer noch passend fr jede Gelegenheit: schwarze oder graue R鐬renhose, wei絽s T-Shirt und schwarzer Trenchcoat.

Wodurch l酲st du dich fr deine Looks inspirieren?

Von meinen befreundeten Designern, von denen viele Mode- oder Produktdesigner sind. Damit sitze ich ganz nah an der Quelle zu neuen (Street-Fashion-)Trends. Fr weitere Inspiration schaue ich mir sehr gerne Abschlussarbeiten von Modedesignstudenten oder die Kollektionen junger Fashion Labels an. Meist im Internet, aber auch gerne auf Designerm酺kten, Veranstaltungen oder bei St輐te-Trips in den einschl輍igen Boutiquen.

In welchen Online-Shops st鐽erst du am liebsten?

Gerne schaue ich mich in Shops um, die Green Fashion anbieten, z. B. Avocado Store (www.avocadostore.de) oder Glore (www.glore.de). Ansonsten bei kleineren L輐en wie Kauf Dich Glcklich (www.kaufdichgluecklich-shop.de) oder Wald Berlin (www.wald-berlin.de) aber auch bei den Gro絽n wie Fashion ID (www.FashionID.de), Zalando (www.zalando.de) und Breuninger (www.breuninger.de).

Welche Kriterien bercksichtigst du beim Kauf eines neuen Kleidungsstcks?

Zuallererst suche ich meine Kleidung nach der Qualit酹 aus. Am besten sollte es reine Naturfaser sein, keine Mischqualit酹en, in denen Polyester, Polyamid, Acryl oder Elasthan enthalten ist. Es fhlt sich einfach besser an, reine Naturqualit酹en zu tragen. Stimmt die Qualit酹, beurteile ich das Kleidungsstck nach der Passform. Anhand dieser Kriterien f鄟lt schon sehr viel raus, was auf den ersten Blick gefallen wrde. Aber eine Wegwerfmentalit酹 kommt fr mich bei der Mode wie auch in anderen Lebensbereichen nicht in Frage. Daher sollte das Kleidungsstck in qualitativer und gestalterischer Hinsicht Potenzial fr die n踄hsten Jahre haben.

Was h鄟tst du von Haute Couture und High Fashion?

High Fashion verfolge ich regelm魠ig und bin sehr angetan von der Sorgfalt, mit der die Schnitttechnik sowie die Auswahl geeigneter Stoffe angegangen wird. Da ich selbst Modedesign studiert habe, sch酹ze ich natrlich die konzeptionelle Arbeit hinter den Designerkollektionen. Pers霵lich mag ich jedoch tragbare Mode mit exzellenter Passform und Qualit酹. Haute Couture ist mir da etwas zu knstlerisch und nicht genug Design. Wie mein Blog es ja schon ausstrahlt, liebe ich minimalistisch pures Design, auch in der Mode.

Welcher ist dein pers霵licher Lieblings-Mode-Blog? (abgesehen von deinem eigenen ;-)

Ich mag den Blog Herz & Blut (www.herzundblut.com) sehr gerne. Tolle Fotos, abwechslungsreiche Posts und mal nicht eine Bloggerin, die sich st鄚dig in gesponserten Klamotten vor der Kamera ablichten lassen muss. Dann gibt es noch den Blog Loved & Found (www.lovedandfound.de), den ich gerne lese, bzw. von dessen Fotos ich mich inspirieren lasse. Fr mich macht einen guter Blog Abwechslung in den Themen aus. Daher versuche ich auch selbst immer wieder unerwartete Themen zwischenzustreuen.

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2016
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i