Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum
Home > Web-Adressbuch > Pressestimmen > Zeitungen > Oberhessische Presse

Die Web-Seiten-Tester

Pressestimmen - Das Web-Adressbuch für Deutschland

Pressestimme - Oberhessische Presse


Leitfaden aus Papier führt durchs Internet OP verlost „Web-Adressbuch 2003“

Von Timo Newald

In der mittlerweile sechsten Auflage listet das „Web-Adressbuch für Deutschland“ die 6.000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen auf. Wer im Internet mit Hilfe einer Suchmaschine nach Informationen fahndet, sieht sich häufig mit einer unüberschaubaren Masse an Treffern konfrontiert – die meisten davon mit unbefriedigendem Inhalt.
„Das Web-Adressbuch für Deutschland“ macht langes und kostspieliges Suchen im Internet überflüssig. Gegliedert in 21 Kapitel mit mehr als 1.000 Themengebieten listet es die 6.000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen auf. Ein Index mit mehr als 2.000 Stichwörtern erleichtert die schnelle Orientierung.
In der überarbeiteten Auflage für das Jahr 2003 haben die Verfasser den erfolgreichen Vorgänger aktualisiert und verbessert. Dabei wurden etwa 2.000 Web-Seiten ausgetauscht. Allerdings ist das als neu deklarierte Kapitel „Info- und Servicedienste“ lediglich eine erweiterte Fassung des Kapitels „Verzeichnisse“ der vorherigen Auflage.
Das Web-Adressbuch hat den Anspruch, zu jedem Themengebiet die wichtigsten deutschen Internet-Adressen aufzulisten. Am Anfang jedes Kapitels werden jeweils acht besonders gute Seiten zur schnellen Orientierung ausführlich besprochen.
Zusätzlich gibt es jeweils eine Abbildung, einen so genannten Screenshot, der jeweiligen Homepage. Die Beschreibungen der Web-Seiten in den Unterkapiteln sind knapp und präzise. Auch dort findet sich auf fast jeder Seite ein Screenshot, um grafisch besonders gelungene Web-Auftritte vorzustellen.
Zu fast allen aufgeführten Web-Seiten wird auch eine E-Mail-Adresse angegeben. So kann der User schnell Kontakt zum jeweiligen Anbieter aufnehmen. Die thematische Gliederung des Buches ist klar und logisch strukturiert. So findet sich beispielsweise der Internetauftritt der Oberhessischen Presse www.op-marburg.de im Kapitel „Städte und Regionen“ unter der Rubrik „Hessen/Medien/Zeitungen“.


© Copyright 2018 m.w. Verlag GmbH