Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum
Home > Web-Adressbuch > Pressestimmen > Zeitungen > Der OderlandSpiegel

Die Web-Seiten-Tester

Pressestimmen - Das Web-Adressbuch für Deutschland

Pressestimme - Der OderlandSpiegel


Das Besondere für Computerfreaks Im Sessel surfen

Zum Surfen braucht es ein Surfbrett oder einen Internet-fähigen Computer. Leser/innen des Web-Adressbuch brauchen einen bequemen Sessel.

Alles über das Internet gibt es im Internet. Nicht alles… Einige Verwegene des m.w. Verlags habe sich getraut, Internet-Adressen in einem Buch vorzustellen. Das machen sie schon seit zehn Jahren und werden immer besser dabei.

Wer kennt das nicht? Das Kind soll für die Hausaufgaben etwas über die Pubertät herausfinden. Bei Google oder Yahoo landet der Nachwuchs garantiert auf Pornoseiten. Im Web-Adressbuch kommt er auf Seite 619 und da steht: "www.love-line.de - Anlaufstelle für Jugendliche mit nützlichen Informationen zum Thema Liebe & Sexualität." Das "Web-Adressbuch für Deutschland 2007" enthält 6.000 deutsche Internet-Adressen, sortiert nach Themen und mit einem alphabetischen Verzeichnis. Das Buch ist schlichtweg ein Muss für Leute, die sich nach ihrer Stichworteingabe in einer www-Suchmaschine nicht mit 476.931 Ergebnissen zufrieden geben wollen. Längst wissen die meisten Suchmaschinen-Nutzer/innen, dass Platzierungen in Web-Adressenlisten clever arrangiert oder teuer erkauft sind oder beides.

Die aufgeführten Seiten im Web-Adressbuch sind redaktionell ausgewählt und aussagekräftig beschrieben. Viele Web-Seiten sind farbig abgedruckt. Die Orientierung fällt leicht. Es ist ein tolles Einsteigergeschenk für Senior(inn)en, die sich mit dem Internet anfreunden wollen. Dieses Buch verleitet zum Schmökern, eine Suchmaschine nicht. Surfen im Sessel sozusagen - das bietet das Web-Adressbuch.


© Copyright 2018 m.w. Verlag GmbH