Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum
Home > Web-Adressbuch > Pressestimmen > Online-Magazine > Gabal

Die Web-Seiten-Tester

Pressestimmen - Das Web-Adressbuch für Deutschland

Pressestimme - Gabal


Web-Adressbuch 2015

Alles google oder was? Hmm, wer schon verzweifelt auf „27 Mio. Treffer“ zu einem Stichwort gestarrt hat und überlegt, mit welchen Kombinationen er näher an sein optimales Such-Ergebnis kommt, kennt das: Ein kuratiertes Verzeichnis hilft sehr viel schneller weiter! Wie etwa dies, ziemlich einmalig: „Die neue Ausgabe des führenden deutschen Internet-Guides „Das Web-Adressbuch für Deutschland“ präsentiert die 5.000 besten und wichtigsten Internet-Adressen auf einen Blick! Zu über tausend Themenbereichen werden jeweils die 5.000 absoluten Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich präsentiert. Die Redaktion testet, bewertet und vergleicht jedes Jahr aufs Neue alle Web-Seiten und hat aus den Tiefen des Internets die besten Perlen herausgefischt. Darunter sind auch viele neue, eher unbekannte Geheimtipps aus dem Internet! Bei der Online-Suche muss man immer ein passendes Stichwort im Kopf haben und stößt so in der Fülle der Möglichkeiten des Internet nur auf die Bereiche, die man schon kennt. Beim Web-Adressbuch hingegen kann man sich einfach durch die Themenbereiche treiben lassen und findet viele interessante und praktische Web-Seiten, die bei den Suchmaschinen im Netz nur sehr schwer zu finden sind! Somit spart man sich das ewige Herumsurfen und Durcharbeiten der Trefferlisten in Suchmaschinen. Und hat zudem mehrere Zugänge zu möglichen Ergebnissen: Einmal die großen Bereiche am Anfang, von „Arbeit und Beruf“ über „Bildung und Lernen“ bis hin zu „Wirtschaft“ – alles gerade für Trainer und Berater relevant, da „b2b“. Weiterbildung dürfte gerne umfangreicher sein - aber da hat wohl jeder Nutzer seinen eigenen Schwerpunkt. Der Bereich „Medien“ ist sehr hilfreich gerade für regionales Werben, weil: nach Ländern zugeordnet! Der andere Zugang kommt via Alfa-Index am Schluss des Bandes, dann „all-in“, sämtliche Unterstichworte integriert. Natürlich gibt es bezahlte Einträge, die umfangreicher dargestellt sind, meist via Screenshot der Website, das kennt man aus Verzeichnissen dieser Art. Trotz des Umfangs von gesamt fast 700 Seiten gut handzuhaben, gefälliges Format ca. A5, bestens gebunden. So dass sogar das Fachmagazin PC Magazin urteilt: „An die Vorauswahl der Redaktion kommen die Algorithmen von Google & Co. nicht ran.“ Dass jährlich ein aktualisiertes, besser: top-aktuelles, Web-Adress-Buch erscheint, braucht es natürlich in den schnelllebigen Internet-Zeiten.


© Copyright 2018 m.w. Verlag GmbH