Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Daniela Drollinger von Fabulous Food

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i
Daniela Drollinger von Fabulous Food

Daniela Drollinger von Fabulous Food

„Die Zeit ist einfach zu kurz für nur ein Lieblingsgericht.“

Beschreibe Deinen Blog in zwei Sätzen und erkläre, was das Besondere daran ist!

Mein Blog spiegelt mich einfach wieder, wie so eine Art Tagebuch. Ich überlege nicht großartig, was ich für den Blog kochen oder backen soll, sondern verblogge eher das, was ich privat eh gekocht und gebacken hätte.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen eigenen Foodblog zu starten?

Für mich die perfekte Kombination mein Hobby mit einem alten Hobby zu verbinden. Als Teenager hatte ich meine eigene Website, die ich in HTML schrieb, welches ich mir selbst beigebracht hatte.
Und heute habe ich mein eigenes „Rezeptbuch“, online, für jeden zugreifbar.

Was ist dein persönliches Lieblingsgericht?

Das gibt es nicht wirklich, das variiert ständig. An einem Tag ist es Sushi, am nächsten Tag Zitronenkuchen oder ein Kartoffelpüree-Auflauf, Burger oder Penne all‘arabiata. Die Zeit ist einfach zu kurz für nur ein Lieblingsgericht :-)

Hand aufs Herz - was gibt es zu essen, wenn du mal gar keine Lust auf Kochen oder Backen hast?

Pasta! Geht schnell und mit Pasta aus dem eigenen Vorrat, oder aglio e olio, einfach unbeschreiblich gut! Wenn aber selbst das zu viel Arbeit ist, dann gibt’s auch mal Sushi vom Chinesen, oder Pasta oder Pizza vom Italiener unseres Vertrauens.

Hast Du ein (Koch-)Vorbild?

Meine Oma. Schon als Kind habe ich bewundernd neben ihr gestanden und es geliebt, ihr zuzusehen, wie sie in den einzelnen blubbernden Töpfen rührt und abschmeckt.

Woher holst du deine Inspirationen?

Das sind diverse Gelüste von meinem Freund oder mir, spontane Eingebungen, wenn man Essen ist oder Rezepte in Zeitschriften oder dem Internet sieht.

Nach Rezept oder nach Gefühl: Wie kochst du am liebsten?

Sehr viel nach Gefühl! Nach Rezept koche ich sehr selten und wenn, dann wandle ich sehr viel nach meinem Geschmack ab.

Welches Küchengerät würdest du nicht mehr missen wollen?

Natürliche meine Allround-Küchenmaschine. Aber wichtige Utensilien wie ein scharfes Messer, gescheite Töpfe oder Pfannen sind auch nicht zu verachten.

Worauf achtest du beim Einkauf deiner Zutaten?

Vor allem auf die Frische und das Preis/Leistungsverhältnis. Aber auch auf saisonale Zutaten achte ich.

Dinner for Two: Mit welchem Menü willst du deine/n Liebste/n verzaubern?

Kürbiscremesuppe, Rindersteak mit Gemüse und Tiramisu.

Es ist der Geburtstag deiner besten Freundin - was bringst du Schmackhaftes mit?

Burger! Man kann zwar eine Torte nicht verachten aber bei Burger springt bei ihr das Herz höher ;-)

Welche Web-Seiten zum Thema Food nutzt du gerne?

Essen und Trinken, Lecker, Chefkoch und Sweet Dreams.

Welche Online-Shops für Lebensmittel und besondere Zutaten kannst du empfehlen?

Leider gar keinen. Ich mag es lieber, die besonderes Zutaten in einem Geschäft oder auf dem Markt zu entdecken.

Abgesehen von deinem eigenen Blog - welche Foodblogs liest du am liebsten?

Sias Soulfood, Backbube und Verlockendes.

Superfood, Fatburner, Low Carb... - was hältst du von den aktuellen Food-Trends?

Von Superfoods wie Chiasamen bin ich total begeistert. Allerdings nur weil ich sie für mich entdeckt habe. Irgendwelchen Trends eifere ich nicht nach und wer abnehmen oder gesund leben will, braucht keine Trends. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist das A und O!

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i