Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Diana Patesan von Kochen mit Diana

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i

„Das wichtigste ist es meiner Meinung nach, sich ausgewogen zu ernähren und nur das zu essen, was einem auch gut tut und schmeckt.“

Beschreibe Deinen Blog in zwei Sätzen und erkläre, was das Besondere daran ist!

Bei meinem Blog handelt sich um ein Koch- und Backblog. Das Besondere daran ist, dass die Rezepte fast immer von einer illustrierten Schritt-für-Schritt-Anleitung begleitet sind, sodass jeder das Gericht nachkochen/-backen kann. Ich koche meistens einfache Gerichte mit Zutaten die man in jedem Supermarkt kaufen kann.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen eigenen Foodblog zu starten?

Als ich angefangen habe zu kochen, habe ich immer aus diversen Zeitschriften die Rezepte ausgeschnitten. Oder sie gedruckt. Aber mir sind immer Rezepte abhandengekommen, also entschloss ich mich, sie digital aufzuschreiben. Da habe ich mir gedacht: Wenn ich sie schon aufschreibe, dann kann ich sie auch online stellen. Und so ist Kochen mit Diana entstanden.

Was ist dein persönliches Lieblingsgericht?

Ehrlich gesagt, ich glaube nicht, dass ich ein Lieblingsgericht habe. Früher waren es Pommes, jetzt könnte ich nicht eines so ad hoc nennen.

Hand aufs Herz - was gibt es zu essen, wenn du mal gar keine Lust auf Kochen oder Backen hast?

Wenn ich keine Lust auf Kochen oder Backen habe, dann gibt es ein Brötchen mit Frischkäse oder Gemüseaufstrich, Lachs, Oliven und vielleicht ein gekochtes Ei (das fällt ja nicht unter der Kategorie kochen).

Hast Du ein (Koch-)Vorbild?

Nicht wirklich.

Woher holst du deine Inspirationen?

Inspirationen...es gibt so viele Quellen: Zeitschriften, Magazine, Kochsendungen. Natürlich von Reisen. Und von anderen Foodblogs.

Nach Rezept oder nach Gefühl: Wie kochst du am liebsten?

Wenn ich das erste Mal etwas Neues koche, dann eher nach Rezept. Aber auch hier hängt es vom Gericht ab...bei einem Risotto muss man eher die Zutatenangaben befolgen als z.B. bei einem Kartoffelpüree, Salat oder einer Suppe. Wenn es aber um Backen geht, dann immer nach Rezept.

Welches Küchengerät würdest du nicht mehr missen wollen?

Ich habe schon das ein oder andere Küchengerät und auf vieles könnte ich verzichten, aber nicht auf den Handmixer.

Worauf achtest du beim Einkauf deiner Zutaten?

Beim Kauf der Zutaten achte ich darauf, dass sie frisch sind und wenn möglich regional und saisonal. Das geht aber nicht immer und manchmal hat man Gusto auf etwas, das nicht Saison hat aber das man trotzdem kaufen kann. Ich werde aber sicherlich keine Orangen im Sommer essen, ich verbinde sie halt mit dem Winter. Und auch im Winter esse ich sehr selten Tomaten. Wenn ich einkaufen gehe, dann lieber auf dem Markt.

Dinner for Two: Mit welchem Menü willst du deine/n Liebste/n verzaubern?

Schwierige Frage. Ich glaube ich würde versuchen sein Lieblingsessen zu kochen. Und wenn ich es nicht weiß, dann wird ein italienisches Menü gekocht.

Es ist der Geburtstag deiner besten Freundin - was bringst du Schmackhaftes mit?

Eine Torte. Welche weiß ich aber nicht...entweder etwas, das ich oft schon gemacht habe und das mir immer gelingt, oder ich gehe das Risiko ein und backe was Neues.

Welche Web-Seiten zum Thema Food nutzt du gerne?

Web-Seiten die ich ab und zu besuche sind lecker.de, EatSmarter, küchengötter, FoodChomp oder BBC Good Food. Wenn ich ein bestimmtes Rezept suche, dann schaue ich mir mehrere Rezepte an. Ich suche sie nicht auf einer bestimmten Seite. Und dann nehme ich das, welches mich am meisten anspricht oder ich kombiniere mehrere Rezepte.

Welche Online-Shops für Lebensmittel und besondere Zutaten kannst du empfehlen?

Da kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich alles aus dem Offline-Bereich kaufe.

Abgesehen von deinem eigenen Blog - welche Foodblogs liest du am liebsten?

Ah...da gibt es viele. Wegen den tollen Fotos lese ich gerne tumeric n'spice, Das Küchengeflüster und Foodlovin'. Gerne gelesen wird aber auch cook 'n'roll, Sweets & Lifestyle oder Madame Rote Rübe. Und ich könnte noch zig andere Blogs hier auflisten.

Superfood, Fatburner, Low Carb... - was hältst du von den aktuellen Food-Trends?

Ehrlich – sie lassen mich kalt. Wie in der Mode kommen und gehen die Trends. Und wie in der Mode mache ich nicht jeden Trend mit. Oft probiere ich etwas erst wenn der Trend schon vorbei ist. Das wichtigste ist es meiner Meinung nach, sich ausgewogen zu ernähren und nur das zu essen, was einem auch gut tut und schmeckt.

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i