Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Michael Mayer von LAPATIsserie

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i
Michael Mayer von LAPATIsserie

Michael Mayer von LAPATIsserie

„Trends in der Food-Szene sind essentiell, ohne sie würde nur wenig Neues den Massenmarkt erobern können.“

Beschreibe Deinen Blog in zwei Sätzen und erkläre, was das Besondere daran ist!

Mit meinem Blog möchte ich allen Backbegeisterten die Kunst des Backens näher bringen und das selbstverständlich ohne jegliche Verwendung von Backmischungen. Dabei möchte ich sowohl einfache als auch komplexere Rezepte und Ideen auf meinem Blog vorstellen, damit jeder Typ etwas zum Probieren findet.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen eigenen Foodblog zu starten?

Nur wenige Profis in meinem Handwerk möchten ihr Wissen öffentlich teilen. Mit meinem Blog möchte ich mein umfangreiches Wissen weitergeben und für alle Hobbybäcker da draußen leicht verständlich zugänglich machen.

Was ist dein persönliches Lieblingsgericht?

Da ich ein großer Liebhaber der italienischen Küche bin, muss ich gestehen, dass mir besonders Pasta mit frischem grünen Pesto am besten schmeckt.

Hand aufs Herz - was gibt es zu essen, wenn du mal gar keine Lust auf Backen hast?

Dann gibt es meistens etwas vom Biobäcker nebenan und sonst wird bis zum nächsten Mal gefastet. Oft ist das Problem, dass ich aus Arbeitsgründen keine Zeit finde etwas zu backen oder kochen, aber Lust hab ich immer.

Hast Du ein (Koch-)Vorbild?

International ist Pierre Hermé mein größtes Vorbild. Er ist in der Patisserie in fast keinem Bereich zu überbieten.
National ist Patissier Christian Hümbs ein Vorbild für moderne und extravagante Desserts.

Woher holst du deine Inspirationen?

Meine Inspirationen hol ich mir meist, wenn ich durch den Supermarkt gehe und eine Zutat entdecke, die sich interessant in einem Kuchen oder Dessert machen könnte. Andernfalls genieße ich es Foodblogs und Pinterest zu durchstöbern.

Nach Rezept oder nach Gefühl: Wie kochst du am liebsten?

In der Patisserie ist die Arbeit mit Rezepten unumgänglich, ansonsten würde vieles schon beim ersten Versuch nicht funktionieren. Für den Feinschliff wird nach Gefühl gehandelt und abgeschmeckt.

Welches Küchengerät würdest du nicht mehr missen wollen?

Eigentlich würde ich sagen meinen Thermomix, aber irgendwie bleibt mein Liebling nach wie vor meine weiße KitchenAid. Nichts knetet und schlägt besser auf.

Worauf achtest du beim Einkauf deiner Zutaten?

Es wäre gelogen zu schreiben, dass ich nicht auch auf den Preis achte, aber bei den meisten Zutaten versuche ich auf regionale und hochwertige Produkte zurückzugreifen. Bio muss es bei mir nicht unbedingt sein.

Dinner for Two: Mit welchem Menü willst du deine/n Liebste/n verzaubern?

Als Vorspeise gibt es eine rosa Suppe von der Roten Beete mit Walnusschip und Milchschaum.
Im Zwischengang serviere ich eine Kugel Limetten-Basilikum-Sorbet in einem Schluck Prosecco.
Kommen wir nun zum Hauptgang: Zart gegarter Lachs auf einem Fenchelgemüse mit Wildreis und cremiger Weißweinsauce.
Das Beste kommt immer zum Schluss: Variation vom Apfel mit einem Stück Tarte Tatin, Eisnocke vom grünen Apfel, Gewürzapfelkompott auf einem kleinen Topfenmousse.
Da bekomm ich selber gleich richtig Hunger. Damit sollte wohl alles richtig sein bei diesem Menü.

Es ist der Geburtstag deiner besten Freundin - was bringst du Schmackhaftes mit?

Eine kleine Nougat-Knusper-Torte mit Böden aus gerösteten Haselnüssen, einer dünnen Schicht Knusper für den gewissen Crunch aus Nougat, Vollmilchschokolade und Waffelbruch, gefüllt mit einer luftig leichten Karamellmousse. On Top gibt’s in Karamell getauchte Haselnüsse als Dekor.

Welche Web-Seiten zum Thema Food nutzt du gerne?

Da wäre einerseits mein Lieblingsblog Bake to the roots, andererseits vor allem Pinterest.

Welche Online-Shops für Lebensmittel und besondere Zutaten kannst du empfehlen?

Pati-Versand ist mit eine der wichtigsten Quellen, wenn ich spezielle Zutaten und Zubehör benötige. Für ausgefallene und seltene Zutaten nutze ich meistens nu3.

Abgesehen von deinem eigenen Blog - welche Foodblogs liest du am liebsten?

Bake to the roots, Die Kochpoetin, Der Kuchenbäcker, Der Backbube, Lisbeths Cupcakes & Cookies, LieberBacken.

Superfood, Fatburner, Low Carb... - was hältst du von den aktuellen Food-Trends?

Die Trends in der Food-Szene sind essentiell, ohne sie würde nur wenig Neues den Massenmarkt erobern können. Gerade das Superfood bringt viele fast vergessene Zutaten zurück in die Küche, weil sie wieder nachgefragt werden.

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i