Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Sarah Timplan von Alles und Anderes

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i
Sarah Timplan von Alles und Anderes

Sarah Timplan von Alles und Anderes

„Gerade beim Backen hege ich eine große Leidenschaft zum Selbermachen, sodass ich mir diese Zeit einfach nehme. Dennoch bin ich ein sehr großer Freund der schnellen Küche.“

Beschreibe Deinen Blog in zwei Sätzen und erkläre, was das Besondere daran ist!

Mein Blog ist meine persönliche Spielwiese, auf der ich all die Dinge zeigen und darstellen kann, die meinen eigenen Alltag etwas bunter und kreativer gestalten. Mit leckeren Rezepten, schönen DIY-Ideen und jeder Menge Liebe zum Detail versuche ich meine Leser zum Nachmachen zu inspirieren und den Tag zu versüßen

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen eigenen Foodblog zu starten?

Zum ersten Mal in Berührung mit der Blogosphäre kam ich ein Jahr vor der Gründung meines heutigen Blogs. Ich war für ein Praktikum in Irland und schrieb in dieser Zeit über meine Erlebnisse und Erfahrungen in dem mir bis dahin fremden Land, um meine Lieben daheim auf dem Laufenden zu halten. So kam es auch, dass ich andere tolle Blogs entdeckte, die ich bis heute sehr gerne lese. In der Zeit habe ich mir dann gedacht: Hey, all die schönen Rezepte und kreativen Ideen gestalte ich doch selbst auch in meinem Alltag! Warum zeige ich die also nicht? Tja, und so wurde mein Blog „Alles und Anderes“ ins Leben gerufen, auf dem ich all die Dinge zeigen wollte, die mich begeistern - und eben auch anderes. Dazu gehörte auch meine Leidenschaft zum Selbermachen – egal, ob mit köstlichen Zutaten oder mit spannenden Materialien.

Was ist dein persönliches Lieblingsgericht?

Ich bin eine leidenschaftliche Cupcake-Bäckerin. Es gibt kaum ein Gericht, was ich besser zaubern könnte als diese kleinen Törtchen. Deshalb gehören sie auch absolut zu meinen liebsten Backvariationen, die ich sehr oft und gern in der Küche zaubere. Wenn ich jedoch an ein Gericht denke, was ich selbst sehr gerne esse, so ist es die asiatische Ente mit süß-saurer Soße und Ananas. Ich selbst habe ich mich noch nicht an das Zubereiten dieses Gerichtes gewagt – dafür habe ich einfach zu große Bedenken, dass ich nie an die Qualität meines Lieblingschinesen heranreichen würde.

Hand aufs Herz - was gibt es zu essen, wenn du mal gar keine Lust auf Kochen oder Backen hast?

Zugegeben: Das gibt es sehr selten. Gerade beim Backen hege ich einfach eine viel zu große Leidenschaft zum Selbermachen, sodass ich mir diese Zeit einfach nehme. Dennoch bin ich ein sehr großer Freund der schnellen Küche und gerade wenn es ums Kochen geht, greife ich auch einfach mal in den Schrank und mache mir ganz unspektakulär ein paar Nudeln mit Tomatensoße.

Hast Du ein (Koch-)Vorbild?

Wenn man es genau nimmt, habe ich kulinarisch gesehen eigentlich gleich zwei Vorbilder. Im Backen ist meine Oma die ungeschlagene Hefekuchenmeisterin. Ich kenne niemanden, der einfach so die Zutaten in eine Schüssel wirft und dann auch noch etwas Köstliches daraus zaubern kann. Da kann ich mir noch so einiges abschauen. Und beim Kochen ist eindeutig mein Papa ein großes Vorbild für mich. Vor allem wenn es um leckere Braten und Soßen geht, macht er niemanden etwas vor. Er hat ein wunderbares Gespür für die perfekte Würze. Ich bin mir sicher, dass ich von beiden Seiten etwas für meine eigenen Küchenkreationen mitbekommen habe

Woher holst du deine Inspirationen?

Ich lasse mich von vielen alltäglichen Kleinigkeiten inspirieren: Von einem Marktbesuch, bei dem mir saisonale Früchte oder Gemüse ins Auge fallen. Vom Kosten bei lieben Freunden und Verwandten und ihren leckeren Werken. Oder schlicht und ergreifend auch aus Kochbüchern, Zeitschriften und Pinterest-Boards.

Nach Rezept oder nach Gefühl: Wie kochst du am liebsten?

Als Food-Blogger bin ich es gewohnt, immer genau abzuwiegen, was ich da in meine Rührschüssel werfe. Immerhin sollen meine Rezepte auch meinen Lesern in der heimischen Küche gelingen! Wenn ich aber weiß, dass das Rezept bereits auf meinem Blog zu finden ist oder schlicht und ergreifend aber mein Magen knurrt, dann darf es auch gut und gerne nach Gefühl sein.

Welches Küchengerät würdest du nicht mehr missen wollen?

Meine heißgeliebte Kitchen-Aid! Mit ihr ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen, den mir mein Mann zu unserer Hochzeit geschenkt hatte. Sie ist nun beinahe jeden Tag im Einsatz und ich möchte sie absolut nicht mehr missen.

Worauf achtest du beim Einkauf deiner Zutaten?

Auf saisonale Produkte. Ich liebe es, mich an regionalen und auch jahreszeitentypischen Produkten zu orientieren und daraus passende Gerichte zu kreieren.

Dinner for Two: Mit welchem Menü willst du deine/n Liebste/n verzaubern?

Meine bessere Hälfte lässt sich tatsächlich sehr gern von meinen Gerichten und Backkünsten verzaubern. Er ist immerhin derjenige, der immer wieder meine neuen Ideen und Rezepte probieren und seine Meinung äußern darf. Deshalb würde ich für ihn bei einem Dinner zu zweit als Vorspeise zunächst seine Lieblingssuppe zubereiten: Eine scharfe Rote-Beete-Suppe mit Chili. Dieser folgt dann eine würzige Feigen-Kabanossi-Pizza mit Mozzarella. Den Abschluss bildet schließlich selbstgemachtes Vanilleeis mit frischen Beeren der Saison und leckerer Schokosoße. Das ist für uns beide dann das perfekte Menü für einen romantischen Abend.

Es ist der Geburtstag deiner besten Freundin - was bringst du Schmackhaftes mit?

Da ich sehr sehr gerne süße Sachen zubereite, würde ich ihr entweder leckere Cupcakes mit Schokoschaum-Topping zaubern und dazu noch kleine personalisierte Topper basteln. Da meine beste Freundin zum Geburtstag aber auf jeden Fall einen Wunsch frei hätte, was ich ihr backen darf, würde ich für sie auch einen Kuchen oder eine Torte zaubern – und das, obwohl ich immer lieber die kleinen Köstlichkeiten in den Ofen stelle.

Welche Web-Seiten zum Thema Food nutzt du gerne?

Ich stöbere sehr gern auf verschiedenen Pinterest-Boards, bei denen ich einfach die herrlichen Foodfotografien bewundere und mich verzaubern lasse. Dazu lese ich aber auch unheimlich gerne diverse Foodblogs wie beispielsweise Nicest Things, Hase im Glück, Chèvre Culinaire oder Lisbeths Cupcakes und Cookies – um nur einige wenige zu nennen, die ich absolut in mein Bloggerherz geschlossen habe.

Welche Online-Shops für Lebensmittel und besondere Zutaten kannst du empfehlen?

Wenn es ums Backen geht, schaue ich sehr gern bei MeinCupcake.de oder Tortenzauber.de vorbei. Dort finde ich alles, was ich an Toppings, Fondant oder anderen Backzutaten benötige. Andere Lebensmittel habe ich bisher noch nicht online bestellt. Da bin ich mir einfach sicher, dass ich die nötigen Zutaten auch im normalen Supermarkt entdecken werde.

Abgesehen von deinem eigenen Blog - welche Foodblogs liest du am liebsten?

Ohje, um diese Frage zu beantworten, müsste ich vermutlich eine ewiglange Liste schreiben. Es gibt so viele wunderbare Foodblogs, die ich mir einfach nicht mehr aus meiner eigenen Leseliste wegdenken kann. Einen kann ich da aber in jedem Fall nennen: Nicest Things von Vera. Das ist einfach einer der Blogs, der mich letztlich selbst zum Bloggen ermutigt hat. Ich liebe ihre einzigartigen Fotografien und Texte, die mich immer wieder zum Lachen bringen. Sie ist für mich ein Allroundtalent und letztlich ein großes Vorbild in Sachen Foodfotografie und auch Leidenschaft.

Superfood, Fatburner, Low Carb... - was hältst du von den aktuellen Food-Trends?

Kurz gesagt: Nichts. Ich probiere gerne neue Dinge aus, doch ich verstehe viele der aktuellen Hypes nicht wirklich und bin mir auch sicher, dass einige der aktuellen Blogger und Influencer bestimmte Trends nur in ihrer Instagram-Timeline oder Blogs posten, da sie sich gezwungen fühlen, auf einer Trendwelle mitzuschwimmen. Da probiere ich dann doch lieber ganz simple Rezepte aus, bei denen ich mir nicht erst die Zutaten, deren Herkunft und Wirkung erklären lassen muss.

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i