Presse | Jobs | Über uns | AGB | Datenschutz | Impressum

Die Web-Seiten-Tester

Interview mit Tobias Fendt und Andreas Baumann von KochBock.de

Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i

„Gegessen wird, was schmeckt, denn Essen soll Genuss sein.“

Beschreibt euren Blog in zwei Sätzen und erklärt, was das Besondere daran ist!

Wir erzählen mehr Rezepte und weniger Geschichten. Unsere abwechlungsreichen Rezepte sind oftmals verrückt und ausgefallen und wir legen viel Wert auf frische Zutaten und gute Fotos, die Appetit und Bock auf Kochen machen.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen eigenen Foodblog zu starten?

Wenn wir nach Rezepten gefragt wurden, mussten wir meistens passen, da wir nach Gefühl und ohne Mengenangaben kochen. Als Motivation, beim Kochen mitzunotieren, haben wir den KochBock gegründet. Jetzt können Bekannte & Freunde alles nachkochen, was sie bei uns so essen.

Was ist euer persönliches Lieblingsgericht?

Da gibt's so viele, auf diese Frage konnten wir leider noch nie konkret antworten.

Hand aufs Herz - was gibt es zu essen, wenn ihr mal gar keine Lust auf Kochen oder Backen habt?

Pizza aus dem Holzofen vom Italiener nebenan oder auch mal einen Leberkassemmel :-)

Habt ihr ein (Koch-)Vorbild?

Jamie Oliver, Frank Rosin

Woher holt ihr eure Inspirationen?

Aus Kochbüchern, aus TV-Sendungen und vor allem aus guten Restaurants, die wir überall wo wir sind (Urlaub, Geschäftsreisen, zu Hause) gerne und häufig besuchen.

Nach Rezept oder nach Gefühl: Wie kocht ihr am liebsten?

Am liebsten nach Gefühl. Nur so kann man sich in der Küche weiterentwickeln, das Zusammenspiel der Zutaten und die Kombination der Geschmacksnoten erfahren und den individuellen Geschmack der bekochten Gesellschaft treffen - natürlich kann das auch mal gründlich schief gehen!

Welches Küchengerät würdet ihr nicht mehr missen wollen?

Unsere japanischen DamastMesser.

Worauf achtet ihr beim Einkauf eurer Zutaten?

Der Einkaufskorb sollte sein: Vielseitig, extravagant, außergewöhnlich, beste Qualität, wenn sinnvoll biologisch (z.B. bei Eiern - die armen Hennen...), bunt, frisch.

Dinner for Two: Mit welchem Menü wollt ihr eure/n Liebste/n verzaubern?

Zur Vorspeise gibt es einen Artischocken-Linsensalat, leicht und erfrischend, als Hauptspeise dann ein Filetsteak vom Rind mindestens 3 cm dick, Sous-Vide gegart, mit dem Bunsenbrenner abgeflammt und mit selbstgemachtem Gewürzsalz bestreut (medium rare - so wie Sie es mag). Beilage: Coleslaw (englischer Krautsalat)! Als Nachspeise gibt es zur Krönung einen Schokobrownie mit Salz-Karamell durchzogen an Waldfruchtchutney. Da bekomm ich beim Schreiben ja schon Hunger ;-) !

Es ist der Geburtstag eurer besten Freundin - was bringt ihr Schmackhaftes mit?

Die Zutaten für unser bestes Chili con Carne (der Klassiker für Partys) - das wird dann zusammen gekocht bei 1-3 Gläsern Rotwein, der übrigens auch ins Chili kommt.

Welche Web-Seiten zum Thema Food nutzt ihr gerne?

Rachel Khoo.

Welche Online-Shops für Lebensmittel und besondere Zutaten könnt ihr empfehlen?

Natürlich unseren eigenen KochBock Delikatessen Shop - dort findet man wirklich exklusive und ausgesuchte Lebensmittel & Zutaten mit Infos zu Herkunft, Herstellung und Hersteller sowie passenden, kostenlosen Rezepten von unserem Foodblog.

Abgesehen von eurem eigenen Blog - welche Foodblogs lest ihr am liebsten?

Anonyme Köche, Der Mut Anderer.de.

Superfood, Fatburner, Low Carb... - was haltet ihr von den aktuellen Food-Trends?

Alles Quatsch - gegessen wird was schmeckt, denn Essen soll Genuss sein. Solange man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt und auf die einfache Regel "Was Grünes, was Gelbes und was Rotes" achtet, lebt man gesund. Statt Low Carb oder Fatburner empfehlen wir Sport ;-)

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Bei Facebook teilen teilen Bei Google+ teilen teilen Bei Twitter teilen twittern Per E-Mail teilen E-Mail i